Weihrauchöl für die Duftlampe u.ä.

Fehlt Dir etwas bestimmtes? Brauchst Du noch ganz dringend etwas? Willst Du erstmal versuchen etwas gebraucht zu bekommen bevor Du es neu kaufst? Frag doch mal hier :-)
Antworten
Arwen-Anouk
Oberhexe
Beiträge: 1707
Registriert: Fr 26. Jan 2007, 14:37

Weihrauchöl für die Duftlampe u.ä.

Beitrag von Arwen-Anouk » Di 6. Mai 2008, 10:13

Huhu,

im Betreff steht es ja schon. Suche Weihrauchöl für die Duftlampe. Darf auch , Räucherstäbchen oder Raumerfrischer sein :)

Dagar
Member
Beiträge: 56
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 15:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagar » Mi 21. Jul 2010, 12:53

Da gibt es was viel Besseres. Es gibt die Weihrauchpflanze. Diese Blätter zupfen und trocknen lassen. Danach kannst du sie mit einem Teelicht und Sieb räuchern.

Riecht angenehmer als das Kunstzeugs.

Echtes Weihrauchöl kostet schon etwas.

Was sehr schön ist, ist das Räuchern mit einheimischen Pflanzen. Im Moment krempel ich alles um und sortiere alles. Da fallen wieder längst vergessene Rezepte auf den Schoß.

Arwen-Anouk
Oberhexe
Beiträge: 1707
Registriert: Fr 26. Jan 2007, 14:37

Beitrag von Arwen-Anouk » Mi 21. Jul 2010, 12:57

Huhu,

weißt du zufällig wo ich solche Pflanzen bekomme? Im Gartenfachbereich vom Baumarkt oder im Blumenhandel ist sowas ja nicht zu bekommen :( Da bleibt wohl nur das Internet...

Dagar
Member
Beiträge: 56
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 15:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagar » Mi 21. Jul 2010, 13:01

Ich habe meine mal vor Jahren im Aldi oder Obi bekommen.
Ansich bekommst du sie im Pflanzenfachhandel.

Fachname
Weihrauchpflanze (Plectranthus coleoides)
Am besten Fragen oder per Internet bestellen. Kostet glaube ich 1,99 oder 2,99 €. Mehr glaube ich fast nicht.

Arwen-Anouk
Oberhexe
Beiträge: 1707
Registriert: Fr 26. Jan 2007, 14:37

Beitrag von Arwen-Anouk » Mi 21. Jul 2010, 13:58

Hm, danke - ich werde mal danach gezielt fragen vielleicht können die sowas ja bestelltn

Dryade
Junior Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 11:22
Kontaktdaten:

Beitrag von Dryade » Do 22. Jul 2010, 23:36

Ja Weihrauchpflanzen bekommt man ganz oft im Pflanzenhandel und Gartencenter,da hat Dagar recht.
Aber beim Verräuchern riechen sie zwar total lecker (ich bin auch ein Fan von heimischen Räucherpflanzen und Experimenten) aber doch ganz anders als Weihrauch, oder auch das Weihrauchöl und haben auch eine ganz andere Wirkung.

Als Weihrauch wird in der Regel ja das das Harz der Balsambäume (lat.Burseraceae) bezeichnet und gehandelt(auch hier gibt es sehr viele verschiedene Sorten und qualitative Unterschiede, wenn es dich interessiert ich habe mal einen Artikel darüber verblogt: http://www.dryadesgarten.com/blog/?p=133

Weihrauchöle bzw. Essenzen sind in der Regel (wenn qualitativ gut) sehr teuer. Ich hatte vor Jahren mal welches und hatte da dann zusätzlich das Problem, dass es sehr zähflüssig/klebrig war und sich so gar nicht ohne weiteres in der Duftlampe verwenden ließ.
Wenn du magst kann ich aber mal bei meinem Großhändler anfragen zu welchem Preis er es organisieren kann.

Alternativ kannst du dir auch für deine Duftlampe ein Sieb kaufen/basteln und dann Weihrauchharzstücke darauf direkt verdampfen. Hierbei ist es wichtig das du den Weihrauch nicht direkt auf das Sieb legst (dann würde er beim Schmelzen in die Flamme tropfen und verbrennen) sondern ein Stück Alufolie oder ein Metallplättchen dazwischen legst auf dem das Harz langsam schmilzt.
Manche Menschen legen das Harz auch einfach in die Duftschale, aber das gibt klebrige Reste (versaut meiner Meinung nach die Schale völlig) und funktioniert nicht wirklich gut.

Räucherstäbchen die direkt aus Weihrauch und nicht mit (künstlichem)Aroma hergestellt werden kenne ich selber nicht, (lasse mich aber sehr gerne eines besseren belehren).

liebe Grüße von der Dryade

Dagar
Member
Beiträge: 56
Registriert: Sa 17. Jul 2010, 15:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagar » Fr 23. Jul 2010, 00:10

Ja, ich hatte vorher vergessen zu erwähnen, dass Boswelia, die Droge des Weihrauchs nicht mit der Weihrauchpflanze gleich zu setzen sind.
Zwei unterschiedliche Bereiche.

Das beste woran man Boswelia Qualität erkennen kann, ist ein Harzstück anzuzuünden. Entsteht eine rauchfreie Flamme, so ist Qualität gut.

Räucherstäbchen kann ich garnicht empfehlen. Nur selber hergestellte. Habe vor Jahren Räucherschnürre usw selber erstellt.

Des Weiteren kommt es auch drauf an, was du mit dem Weihrauch machen möchtest. Hierbei gibt es auch noch unterschiedliche Strauchpflanzen bzw. Bäume.

Nicht jeder Weihrauch ist identisch.

Antworten

Zurück zu „Ich suche“